Somfy Oximo 40 IO mit HomeKit steuern

Über das Thema „Somfy Oximo 40 IO mit HomeKit steuern„ könnte ich jetzt kurz und knackig berichten. Daraus wird aber nichts, denn ich Berichte von Anfang bis Ende, dem Einbau bis zur Steuerung.

Der jetzige Zustand

Einer meiner jetzigen Rolladenantriebe besteht aus einem Rolladenband und meines rechten Arms, der durch eine formschöne grazile Bewegung jeden Morgen den Rolladen hoch, und Abends wieder runter, bewegt. Das Ganze ist schon smart, zugegeben, aber irgendwie soll das ja nun in HomeKit steuerbar sein.
Es muss also ein neuer Rolladenantrieb her. Da ich mich damals für das IO-Homecontrol System entschieden habe, gibt es momentan nur einen Hersteller für solche Rolladenantriebe und das ist Somfy. Zwei Größen werden aktuell produziert und nennen sich „Oximo 40 IO“ und „Oximo 50 IO“. Ich tausche den Rolladen im Altbau meines Hauses aus und habe dort nur wenig Platz, also wird es ein 40er Antrieb mit einer 40er Welle.

Wie man einen Kunden schröpft!

Zu Anfang ein kleiner Exkurs: Das IO-Homecontrol System kennt zwei verschiedene Arten von Fernbedienungen. Die unidirektionale 1-weg Fernbedienung und die bidirektionale 2-weg Fernbedienung. Die Erstere kann keine Rückmeldung des gesteuerten Gerätes empfangen. Die Letztere empfängt eine Rückmeldung und zeigt den Status des Gerätes somit auch an.

Was hat dieser Exkurs aber nun mit dem Schröpfen des Kunden zu tun?

Nunja, die Einbindung eines Somfy Rolladenmotors in das Velux Acitve Systems beinhaltet folgende Schritte:

  1. Somfy Oximo 40 IO einbauen (Oximo 40 IO* – ca. 200€ nur der Motor)
  2. Oximo Antrieb an einer 1-weg Fernbedienung (unidirektional) anlernen (Somfy Smoove* – ca. 40€)
  3. Geräteschlüssel von der 1-weg Fernbedienung zu einer 2-weg Fernbedienung (bidirektional) kopieren (Velux KLR 200* – ca. 200€)
  4. Den Schlüssel weiter von der 2-weg Fernbedienung auf das Velux Active System kopieren (Velux KIX 300* – ca. 210€)

Das was sich wie ein schlechter Scherz liest, ist die tatsächliche und einzige Möglichkeit ein IO-Homecontrol Gerät auf einer Steuerung, wie dem Velux Active System, anzulernen. Man benötigt also Fernbedienungen im Wert von 240€ um ein eigentlich „smartes“ System mit neuen Geräten zu füttern.

Austausch des Antriebs

Die alte Welle muss komplett raus. Die Neue rein. Das wird es schon gewesen sein. Da ich keinen Handwerkerblog schreibe wird das als Erklärung reichen müssen.

Somfy Oximo 40 IO Antrieb in neuer Welle
Somfy Oximo 40 IO Antrieb in neuer Welle

Antrieb Anlernen und Programmieren mit einer unidirektionalen Fernbedienung

Zum Anlernen und Programmieren benutze ich eine Somfy Situo 5 IO. Der Vorteil ist das diese 1-weg Fernbedienung fünf Antriebe steuern kann und man deshalb nicht fünf einzelne Fernbedienungen kaufen muss.

  1. Rolladenantrieb an den Strom anschließen
  2. Situo 5 auf den entsprechenden Kanal stellen mit dem der Antrieb gesteuert werden soll
  3. Die “Auf” und “Ab”-Taste auf der Situo gleichzeitig drücken – Rolladen fährt kurz auf und ab zur Bestätigung und befindet sich nun für 10 Minuten im Programmiermodus
  4. Nun die Drehrichtung prüfen, wenn sie vertauscht ist die My Taste drücken bis der Rolladen mit einer Auf und Ab Bewegung bestätigt. Drehrichtung erneut prüfen.
  5. Drücken der Auf Taste bis der Rolladen in die gewünschte obere Position gefahren ist. Mit gleichzeitigem Drücken auf “My” und “Ab” wird die obere Endlage gespeicherten, der Rolladen fährt automatisch abwärts
  6. Mit “My” kann der Rolladen angehalten und die untere Endlage eingestellt werden
  7. Mit “Auf” und “My”-Taste wird die untere Endlage eingestellt und der Rolladen fährt wieder automatisch hoch.
  8. Um die beiden Endlagen zu bestätigen nun noch die “My”-Taste drücken bis der Rolladen durch ein kurzes Auf-Ab bestätigt
  9. Zu Guter Letzt muss noch mit der “Prog” Taste auf der Fenbedienung die Programmierung abgeschlossen werden. Der Rolladen bestätigt das wieder mit einem kurzen Auf und Ab.
Somfy Situo 5 IO
Somfy Situo 5 IO

Übertragen des Antriebs auf eine bidirektionale Fernbedienung

Nun kann man die Steuerung auf eine bidirektionale Fernbedienung übertragen.

  1. Auf der Situo 5 die Prog. Taste 2-3 Sekunden lang drücken bis der Antrieb kurz Auf und Ab wippt
  2. Auf der Velux KLR Fernbedienung in den Menüpunkt „Systemeinstellungen / Neue Produkte hinzufügen“ gehen. Der Antrieb sollte nun gefunden werden

Somit wurde der Schlüssel des Antriebs kopiert und kann mit der bidirektionalen Fernbedienung (Velux KLR) genutzt werden.

Somfy Situo auf Velux KLR 100
Produkt von Somfy Situo auf Velux KLR 100 übertragen

Den Schlüssel auf die Velux Active Steuerung übertragen

Mit Hilfe der 2-weg bidirektionalen Steuerung konnte ich nun den Antrieb auf das Velux Active System kopieren.

  1. In der Velux Active App den Menüpunkt „Neue Produkte Installieren“ auswählen
  2. Den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen

Der Rolladen sollte nun in der Velux Active App sichtbar und steuerbar sein.

In meinem Fall waren es drei neue Rolladen. Zu meiner Überraschung wurden auch nur diese drei erkannt und die alte Konfiguration der bestehenden Rolladen wurde beibehalten. Wer die bisherige IO-Homecontrol / Velux / Somfy Produkt-Übetragungspolitik kennt wird das sehr erfreuen!

Rolladen in HomeKit steuern

Solltet ihr euch fragen wie man das Velux Active System in HomeKit einbindet, empfehle ich euch einen Abstecher hier hin.

Ansonsten erfreuen wir uns jetzt schon an den neuen Rolladen in HomeKit und sind froh diese Fernbedienungs-Odysee hinter uns gebracht zu haben. Finden kann man sie im Standardraum.

Teile diesen Beitrag:

Das könnte Dich auch interessieren …