Meine HomeKit Steuerzentrale

Ich besaß bisher nicht viele Apple Produkte, geschweige denn eine HomeKit Steuerzentrale. Nicht weil ich daran nicht interessiert war, sondern weil ich sie ehrlicherweise nicht wirklich gebrauchen konnte.

Meine HomeKit Steuerzentrale
Meine HomeKit Steuerzentrale

Meine erste Apple Erfahrung

Ich erinnere mich noch an den ersten Versuch mich mit einem MacBook Air anzufreunden. Das war so gegen 2006. Zum surfen auf dem Sofa ein Traum, aber was sollte ich sonst damit anfangen? Es war alles nicht so wie man es von den Windows Rechnern und Servern, mit denen ich nun mal die meiste Zeit auf der Arbeit verbringe, gewohnt war. Und als Apple ein Zwangsupdate auf ein neues iOS durchgeführt hat, sank die Performance ins Bodenlose. Ein 4 Jahre altes MacBook Air wurde plötzlich unfassbar nervig!

Seither habe ich Apple gemieden. Selbst ein iPhone kam mir nicht ins Haus. Lightning? Uralt und nichmal genug Strom für einen USB-Stick. Obwohl bis iOS 13 gab es ja eh keine USB Unterstützung. Und selbst jetzt ist der Lightning-Stecker so hemdsärmlich das er oftmals nicht genug Leistung für einen normalen USB-Stick erbringen kann. Adapter? Ja, Bitte gerne! 35€ für ein in China produziertes Kabel? Nee, dann doch nicht! SD-Kartenslot, auch nicht vorhanden! Ich wollte mich mit Apple anfreunden, aber nicht um jeden Preis.

Und nun gefällt es mir doch…

Doch warum soll man seinen Horizont nicht doch noch einmal erweitern? Warum sollte man einem Produkt was man für blöd befunden hat nicht doch noch eine Chance geben?

Was fragt ihr mich?

Ich habe mir ein Ipad* gekauft!

Nicht zum surfen auf dem Sofa (Naja, vielleicht ja doch), aber eher als HomeKit Steuerzentrale, denn dazu ist es der ideale Start. Warum kein HomePod oder Apple TV? Der Grund ist einfach: Der HomePod hat keinen Bildschirm für die Konfiguration und der Apple TV ist nur über den Fernseher bedienbar. Ich müsste mir also zusätzlich mindestens ein iPhone kaufen, aber davon bin ich noch weit entfernt.

Halten wir also fest was sich in mir manifestiert hat. Das Ipad bildet die Steuerzentrale und kommuniziert per WLAN mit meinem Velux Active Gateway* und per LAN mit dem Tradfri / Home Smart Gateway, denn beide Geräte sind “Works with Apple HomeKit”. Kein Siri, kein Internet. Wenn ich will bleibt alles bei mir zu Hause!

Teile diesen Beitrag:

Das könnte Dich auch interessieren …